Kork – Rohstoff, Verschluss und Fehlerquelle

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Wie wird der Korken für die Weinflasche hergestellt? Die Korkeiche ist ein Baum, aus dessen Rinde man das Naturprodukt Kork gewinnt. Vor allem in Portugal, aber auch in Südspanien, Korsika, Sardinien und anderen mediterranen Gebieten findet man sie vor. Zur Herstellung wird nur die Rinde dieses Baumes benutzt. Dabei wird diese aufgeschlitzt und in mühevoller Handarbeit vom Stamm geschält. Das Problem dabei ist allerdings, dass die Eiche erst im Alter von 25 Jahren überhaupt geschält werden darf. Außerdem ist erst die dritte „Korkernte“ dieser Eiche für die Produktion des Korkens brauchbar. Und wenn man nun noch bedenkt, dass die Eiche nur alle 9 Jahre geschält werden darf, kann man sich vorstellen, dass Kork ein sehr seltenes Naturprodukt ist. Und trotzdem wollen jährlich mehrere Millionen Weinflaschen damit verschlossen werden, was den Kork zu einem sehr gefragten und wertvollen Rohstoff macht. Nur kurz zum Nachrechnen: Eine Weinflasche im Supermarkt kostet im Angebot […]